Schwarzpulver Schützen Club Musketier
Schwarzpulver Schützen Club Musketier, CH-5036 Oberentfelden  Email: ssc.musketier@bluewin.ch
Internationales Vorderladerschiessen Oberentfelden 2018
43. Internationalen Vorderladerschiessen der Musketiere vom 27. – 29. April  2018 in Oberentfelden AG Bei   frühlingshaftem   Wetter   trafen   sich   über   50   Schützen   in   Oberentfelden   zum   alljährlichen   Vorderladerschiessen   des   SSC   Musketier.   Der   SSC- Musketier   durfte   Schützen   aus      allen   Landesteilen   begrüssen. Auch   unsere   treuen   Schützenfreunde   aus   Frankfurt   und   Innsbruck   waren   wieder dabei.   Die   Schützen   konnten   sich   in   4   Kurz-   und   2   Langwaffendisziplinen   über   25,   50   und   100m   messen.   Am   Ende   triumphierten   in   vielen Disziplinen die üblich bekannten Schützen. Es gab aber auch eine Überraschung. In   der   Disziplin   Vetterli   (Perk.   Gewehr   50   Meter)   legte   Blaise   Drouel   aus   Les   Brenets   NE   ein   Hunderter   vor   und   verwies   die   Top   Schützen   Hans- Peter   Rüfenacht   und   Andreas   Gassner   (A)   auf   Platz   zwei   und   drei.   Hans-Peter   Rüfenacht   aus   Bottenwil   zeigte   jedoch   sein   Können   in   seiner Paradedisziplin   Miquelet   (Steinschloss   Muskete   50m)   und   gewann   diese   Disziplin   mit   95   Punkten   und   lies   das   Feld   mit   fast   10   Punkten   hinter sich.   Der   Österreicher   Top   Schütze   Andreas   Gassner,   der   in   Blagach   SG   zu   Hause   ist,   zeigte   seine   Klasse   gleich   in   2   Disziplinen   und   gewann die    Lunten-Disziplin    50    m    stehend    genannt    nach    der    japanischen    Insel    Tanegashima    mit    98    Ringen.    Auch    in    der    liegend    auf    100    m geschossenen   Disziplin   Whitworth   (Perk   Freigewehr)   zeigte   er   sein   Können   und   gewann   diese   Disziplin   mit   ausgezeichneten   97   Ringen.   Auch die   Gewinner   der   anderen   100   m   Disziplinen   sind   keine   unbekannten.   So   gewann   mit   dem   Steinschlossgewehr   Roland   Frei   aus   Würenlos   die Disziplin   Maximilian   mit   91   Punkten   und   Jürgen   Schönhaber   aus   Mörfelden   entschied   die   Disziplin   Minie,   die   mit   einem   Perk.   Militärgewehr geschossen   wird,   mit   91   Ringen   für   sich.   Die   auf   50   Meter   mit   demselben   Gewehr   stehend   geschossene   Disziplin   Lamarmora   gewann   unser Gast aus Österreich Wilfried Schöpf aus Ötztal mit 93 Ringen. Zusätzlich   zu   den   3   Hundertmeter   Vorderlader   Disziplinen   wurde   auch   noch   eine   Disziplin   mit   Schwarzpulver   Hinterlader   auch   bekannt   als „Breech Loader“ ausgetragen. Hier konnte Peter Siegfried aus Dottikon mit 93 Ringen den Sieg für sich verbuchen. Bei   den   Kurzwaffen   konnte   Heinz   Feller   aus   Uerkheim   mit   der   Perk.   Pistole   auf   25   m   die   Disziplin   Kuchenreuter   für   sich   entscheiden.   In   der Steinschloss   Disziplin   Cominazzo   holte   sich   Jürg   Niederhäuser   aus   dem   bernischen   Moosseedorf   mit   89   Ringen   den   ersten   Platz.   Mit   dem Perkussions-Revolver   überraschte   Hugo   Schober   aus   Bellmund,   BE   mit   seinem   Können.   Er   ist   erst   ein   paar   Jahre   aktiv   dabei   und   gewann   die 25   m   Disziplin   Mariette   mit   sehr   guten   95   Ringen.   In   der   Disziplin   Malson   die   mit   dem   Perk.   Revolver   auf   50   Meter   geschossen   gewann   er   sogar mit 87 Ringen, was 3 Ringe mehr sind als der letzte Europameister in Granada geschafft hat.
Kurzranglisten: Kurzwaffen 25m: Kuchenreuter (Perk. Pistole 25m): 1. Heinz Feller, 95 Pt. 2. Fritz Indermühlen, Zweisimmen 94 Pkt.  3. Anita Frei, Lenzburg 93 Pt. Mariette (Perk. Revolver 25m): 1. Hugo Schober, Bellmund BE 95 Pt. 2. Ulrich Moser, Brenzikofen 90 Pkt.  3. Jürg Niederhäuser Moosseedorf 89 Pt. Cominazzo (Steinschlosspistole 25m): 1. Jürg Niederhäuser Moosseedorf 89 Pt. 2. Uwe Schneider, Zweisimmen 84 Pt.  3. Ulrich Moser, Brenzikohofen 80 Pt.  Kurzwaffen 50m: Malson (Perk. Revolver 50m): 1. Hugo Schober, Bellmund 89 Pt. 2. Uwe Schneider, Zweisimmen 84 Pt.  3. Ulrich Moser, Brenzikofen 80 Pt. Langwaffen 50m stehend: Vetterli (Perk Freigewehr 50m stehend):  1. Blais Droul, Les Brenets, NE 100 Pt. 2. Hans-Peter Rüfenacht, Bottenwil 97 Pt. 3. Andreas Gassner, Balgach 98 Pt. Miquelet (Steinschlossmuskete 50m stehend): 1. Hans-Peter Rüfenacht, Bottenwil 95 Pt.  2. Roland Frei, Würenlos 86 Pt.  3. Wilfried Schöpf, Ötztal Bahnhof, A 82 Pt. Tanegashima (Luntenmuskete 50m stehend): 1. Andreas Gassner, Balgach 98 Pkt. 2. Hans-Peter Rüfenacht Bottenwil 97 Pt. 3. Heinrich Eggenberger, Neuenhof 91 Pt.  Lamarmora (Perk. Militärgewehr Cal. 54, 50m stehend): 1. Wilfried Schöpf, Ötztal Bahnhof, A 93 Pt. 2. Hans-Peter Rüfenacht, Bottenwil  93 Pt.  3. Roland Frei, Würenlos 92  Pt. Langwaffen 100m liegend: Whitworth (Perk Gewehr 100m liegend): 1. Andreas Gassner, Balgach 97 Pt. 2. Herbert Grad, Thal 95 Pt.  3. Esther Eggenschwiler, Matzendorf 95 Pt. Minie (Perk. Militärgewehr Cal. 54, 100m liegend): 1. Jürgen Schönhaber, Mörfelden D 91 Pt. 2. Herbert Grad, Thal SG 89 Pt.  3. Katharina Stierli, Reinach AG 89 Pt.  Maximilian (Steinschlossgewehr 100m liegend): 1. Roland Frei, Würenlos  91 Pt.  2. Jürgen  Schönhaber, Mörfelden D 89 Pt.  3. Hans- Peter Rüfenacht, Bottenwil 85 Pt. Breech Loader (Schwarzpulver - Hinterlader 100 m liegend): 1. Peter Siegfried Peter, Dottikon 93 Pt.  2. Roland Frei, Würenlos  93 Pt.  3. Wilfried Schöpf, Ötztal Bahnhof A  90 Pt.
Die Sieger vom Internationalen Vorderladerschiessen in Oberentfelden 2018 v.l. Schönhaber Jürgen, Drouel Blaise, Roland Frei, Heinz Feller (vorne), Hugo Schober (hinten), Andreas Gassner, Jürg Niederhäuser und Hans-Peter Rüfenacht.